choisir sa taille de cadre


La taille de l' entrejambe correspond a une hauteur de
- Pouce ( - cm )
Sold out

Une machine de course pure race à un prix agréable : tu trouveras ton bonheur avec notre JEALOUS 8.0 ! le cadre en carbone JEALOUS, très léger et aux courbes agréables, d’un poids d’environ 950 grammes, dont tous les câbles sont dissimulés à l’intérieur pour une esthétique très épurée constitue la base de ce modèle, aucune ouverture ne vient en effet perturber son apparence élégante. Dès tes premiers mètres sur le terrain, tu seras surpris par la fourche à suspension Fox 32 Float Performance souple et réactive, avec son débattement sportif et ferme de 100 mm que tu peux verrouiller facilement depuis le guidon pour les sprints en montée. Le système de transmission SRAM GX Eagle 1x12 est également utile dans les montées les plus raides. Avec sa très large plage de rapports et sa cassette complète de 10 à 52 dents, tu seras ainsi toujours sur la bonne vitesse. Les freins Magura MT Trail Custom réactifs et leurs quatre pistons à l’avant te permettent de maîtriser ta vitesse et la piste à tout moment, tandis que le guidon Newmen Advanced en carbone, agréablement large, t’offre un contrôle total. La toute nouvelle paire de roues complètes DT Swiss X1900, légère et solide, est désormais équipée d’un système de roue libre Ratchet LN et offre la rigidité nécessaire pour les sprints les plus fougueux. Combiné au duo de pneus légers Racing Ray/Racing Ralph de Schwalbe en version Super Ground, il maintient la masse en rotation à un niveau faible et t’aide à accélérer depuis la ligne de départ. Rends tes concurrents JEALOUS !

Points forts

Fox 32 Float Performance StepCast fork with remote

SRAM GX Eagle 1x12 groupset

Magura MT Trail Custom brakes

New 2022 DT Swiss X1900 Spline wheelset

NOTE "SEHR GUT" FÜR DAS JEALOUS 10.0 IN MOUNTAINBIKE 07/21

Mit dem schon 2016 vorgestellten JEALOUS hat der Bonner Versender ein rasiges Race-Hartail im (Online-) Programm, das in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis wohl unschlagbar ist. So gibt es Parts aus Carbon, wohin das Auge auch blickt. Laufräder inklusive.

Lire les compte-rendus

14 Hardtails ab 4000 Euro - "Kauftipp" für JEALOUS 10.0 EA in MOUNTAINBIKE 03/20

Das JEALOUS präsentiert sich als buchstäblich knallhartes Sportgerät. Es ist bocksteif, zackig im Antritt und pfeilschnell. Die Ausstattung lässt fast keine Wünsche offen.

TESTBERICHT ALS PDF-DOKUMENT

"Testsieg" für JEALOUS 9.0 in WOMB 01/19

Bestellen, auspacken, aufsteigen und mit Vollgas durchstarten: Das JEALOUS 9.0 ist out of the box Race-ready und lässt sich leistungsstark bergauf wie bergab über die Strecken jagen. Versender-typisch ist die Ausstattung am Preis gemessen unschlagbar.

TESTBERICHT ALS PDF-DOKUMENT

Dauertest: JEALOUS 9.0 in Mountainbike 01/2019

Das JEALOUS ist ein messerscharfes, steifes Race-Hardtail, das auch auf Dauer Spaß macht. Obwohl der leichte Rahmen so wenig Futter auf den Rohren trägt, ist er stabil und verschleißfest. ...

TESTBERICHT ALS PDF-DOKUMENT

RADON JEALOUS 9.0 im "Mountainbike" Dauertest

Schon als RADON das 29“-Carbon-Hardtail JEALOUS vor etwas über einem Jahr vorgestellt hat, war ich sofort Feuer und Flamme für dieses Geschoss. Ein Kohlefaserrahmen, der keine 1000g wiegt, der brutal steif ist und über eine durch und durch rennsportliche Geometrie verfügt

TESTBERICHT ALS PDF-DOKUMENT

"Überragend" für JEALOUS LTD in "Mountainbike 09/2017"

Mit dem JEALOUS etabliert sich RADON im Reigen der ganz Großen. Der Rahmen ist feinster Machart, sehr leicht und unglaublich steif. Logo, dass in Sachen Vortrieb der Berg brennt!

TESTBERICHT LESEN

RADON JEALOUS 10.0 SL im MTB-News Test

Mitte des letzten Jahres stellte die deutsche Bikeschmiede RADON das neue Race-Hardtail JEALOUS vor. Kurz darauf vermeldete Altmeister Ralph Näf, dass sein Team auf diesem Gefährt im Weltcup unterwegs sein wird. Und als dann in den Medien durchsickerte, dass sich das federleichte Bike auch noch genial fahren sollte, war für uns klar, dass wir dieses Rad testen müssen. Wird die Konkurrenz bei dieser Rennmaschine tatsächlich “jealous”?

JEALOUS 10.0 SL im großen Test bei "bikeboard.at"

Diesmal wurde mir das neue Flaggschiff der Firma Radon, das Jealous, angetragen, um es zwei Monate lang über Stock und Stein zu prügeln. Nach Durchsicht der acht verfügbaren Modelle (Preisbereich: € 1.999 – 6.499,-, wobei einige Varianten schon jetzt deutlich reduziert sind) auf Radons Homepage war mein Favorit rasch gefunden: Das 10.0 SL, wohlfeil um 4.999 Euro.

Testbericht lesen

"world of mtb Best of 2017" für RADON JEALOUS 10.0

Das JEALOUS beerbt das BLACK SIN – der Namenswechsel kommt nicht von ungefähr. Mit minimalem Gewicht und zahlreichen Detaillösungen möchte man eifersüchtige Blicke ernten.

TESTBERICHT LESEN

"SUPER" für Radon JEALOUS 9.0 SL in "BIKE 01/2017"

Frisch aus dem Ei gepellt macht Radons neues Hardtail gleich mal Radau im BIKE-Testlabor.

Testbericht lesen

Frame

Nice and clean comes the freshly designed JEALOUS 1x frame for the Season 2022 therefore. The brake line at the rear are routed internally, so that the frame silhouette is not disturbed by anything. Positive Side effect of this is that on the drive side no openings on the frame are no longer present, which emphasizes the stealth look of the JEALOUS underlines. What has remained is the low frame weight of approx. 950 grams and the World Cup-proven geometry, which has already given us several Podium placements. Even a world championship title was the JEALOUS already won.

 

 

Equipement

L' information donnée est dans la plus petite taille de cadre et sans pédale
**Durée du contrat : 60 mois (d'autres durées sont également possibles le cas échéant) ; taux débiteur (annuel) : 4,8 % pendant toute la durée du contrat. Taux annualisé effectif global s'élève à 4,9 %. Les frais d'expédition ne sont pas compris dans l'exemple de financement. Cocontractant : TARGOBANK AG & Co. KGaA. Veuillez également prendre en considération les informations complémentaires relatives au financement.

Mit Hilfe unserer Grafik wollen wir Dir eine Empfehlung bei der Suche nach Deiner richtigen Rahmengröße geben. Neben Schrittlänge sowie Körpergröße spielt natürlich auch Dein persönlicher Fahrstil, Einsatzbereich sowie Vorliebe eine große Rolle. Wenn Du mit Deinen Angaben im Grenzbereich liegen solltest, kannst Du zwischen zwei Rahmenhöhen wählen: die kleinere Rahmengröße ist agiler/wendiger/verspielter, die nächstgrößere Rahmenhöhe laufruhiger/spurtreuer und hat im Uphill die Nase vorn.

Bike-Kategorie 3: TOUR / CROSS COUNTRY

Für alle XC-Fans, die häufig abseits von befestigten Wegen unterwegs sind und keine Wurzeln, Steine oder kleinere Absätze scheuen, empfehlen sich unsere Modelle aus der Kategorie „Tour / Cross Country“.

Mehr erfahren

Global shipping. Local service.

Service-Partner Testcenter