back

Racing news

iXS EDC #3 - Les2Alpes: Nick Beer und Carina Cappellari in den Top 10

14.07.2015

Am letzten Wochenende ging unsere Reise mit dem Team nach Les2Alpes. Nick, Benny und Carina wollten beim Crankworx-Festival um die guten Ränge kämpfen, während Manuel seinem gebrochenen Kahnbein die nötige Ruhe und Erholung gönnt. In Amerika möchte auch er wieder mit dem Team angreifen.
 
Staubig! Das ist das Wort, welches uns durch das Wochenende begleitet. 
 
Freitag – Track-Walk und die ersten Trainingsfahrten auf der leicht zum Vorjahr geänderten Strecke verliefen sehr zufriedenstellend für die Fahrer.

Samstag – Training, Training, Training. Einige Passagen wurden gemeinsam vor Ort begutachtet und die besten Linien wurden gefunden. Die Organisation in Frankreich war etwas anders als gewohnt. Die Startzeiten waren im Vergleich zu anderen Rennen sehr früh. So hatten alle am frühen Nachmittag ihren Quali-Lauf schon erledigt.
 
6.Platz - Carina Cappellari mit einem kleinen Ausrutscher
9.Platz – Nick Beer
14.Platz – Benny Strasser
 
Sonntag – Renntag. Das Training verlief für unsere Athleten sehr gut. Sie fühlten sich wohl und konnten mit einem guten Gefühl an den Start gehen.
 
5.Platz – Carina Cappellari. Sie kam als Führende ins Ziel und durfte kurze Zeit auf dem Hot-Seat verbringen. Sie konnte ihr Leistung um einen Platz verbessern.
10.Platz - Nick Beer. Nach einem grossen Fehler nach einer sehr guten Zwischenzeit.
24.Platz – Benny Strasser. Fand den Flow nicht ganz und konnte sich gegenüber dem Vortag nicht verbessern.

Es ist sehr schön zu sehen, dass zwar jeder unserer Fahrer um den besten Platz kämpft aber der Team-Geist siegt und man sich vor dem Rennen wohlwollend gute Ratschläge für einen sauberen Rennlauf gibt. So macht Team Spass - gemeinsam sind wir stark!
 
Wir sind mit den Resultaten sehr zufrieden und blicken auf ein entspanntes und lustiges Wochenende mit dem Team zurück. Der Fokus liegt für Benny und Manuel voll und ganz auf den beiden Rennen in Amerika. Nick, Lars und Carina reisen kommendes Wochenende noch in die schöne Lenzerheide zurück um am Swiss Cup teilzunehmen. Nach dem rennfreien Wochenende (25.7/26.7) geht am 28.Juli.2015 die lange Reise nach Amerika los.

Categories

Racing news , Radon / Magura Factory DH Team , News

back