back

Test reviews

"Editors Choice für Preis/Leistung" - SLIDE TRAIL 9.0 in Prime Mountainbiking #17 04/2019

04.04.2019

"Das SLIDE TRAIL ist das jüngste Baby beim Versender RADON. Das 29er mit 150 an der Front und 140 mm Federweg am Heck verspricht Fahrspaß auf den Trails zum erschwinglichen Preis. Aber steckt es noch in den Kinderschuhen oder ist es schon erwachsen genug, um uns von Hometrails bis hin zu anpruchsvollen Endurotrails zu begleiten?

ERSTER EINDRUCK

Der Rahmen des SLIDE TRAIL 9.0 sticht mit dem matten Petrol in Kombination mit den glänzenden schwarzen und orangen Details ins Auge. Extravagant und trotzdem dezent. Das trifft auch auf die Rahmenform zu: Das Steuerrohr sowie der Übergang Sitz-/Oberrohr sind massiv bis mächtig, im Gegensatz dazu ist das Unterrohr zierlich. Das fällt aber nur bei ganz genauem Hinsehen auf, mit etwas Abstand wirkt das Bike sehr ausgewogen. Die Geometrie ist mittels Flipchip für die eigenen Vorlieben und Anforderungen variierbar.

Die Ausstattung ist durchdacht und macht die liebste Spielart des Bikes klar: Mit dem Factory Fahrwerk von Fox und den DT Swiss M1700 29er Laufrädern mit Schwalbe Magic Marry und Hans Dampf Addix Bereifung macht RADON klar, dass das SLIDE Spaß auf den Trails haben will. Mit dem GX Eagle Antrieb, der Magura MT5 Bremsanlage mit je vier Kolben und der SDG Tellis Dropper Post wurde auf verlässliche und funktionale Anbauteile gesetzt. Der Sattel und die Griffe von SDG sowie Aeffect Lenker und Vorbau von Race Face komplettieren das RADON SLIDE TRAIL. Das Einzige, was Käufer vor den ersten Trailmetern noch machen sollten, ist die Schläuche durch Tubeless Sealant zu ersetzen.

AUF DEM TRAIL

Das SLIDE haben wir mit Flipchip in der "BB low"-Position auf die Trails geschickt. Das Fahrwerk wurde nach Vorgaben von Fox eingestellt, was für die Gabel auf Anhieb gut passte, der Dämpfer brachte mit 35 % Sag für uns das beste Gefühl. Schon die ersten Kurven auf den Hometrails zauberten ein breites Grinsen in unser Gesicht. Das Bike geht willig um die Kurven, jeden Antritt dahinter quittiert es mit ordentlich Vortrieb und jede Einladung zum Springen, Driften und Spielen nimmt man mit dem Slide nur zu gerne an. 29er typische Trägheit? Fehlanzeige! Das Fahrwerk liegt satt auf den Trails und gibt Feedback, ohne jemals wegzusacken oder den Biker aus der Bahn zu werfen.
Aber das SLIDE macht nicht nur bergab Spaß, sondern lässt sich auch sehr gut Treten. Die drei Modi des Dämpfers arbeiten so wie sie sollen, egal ob es technisch oder auf Schotter bergauf geht. Die Reifenkombi von Schwalbe geben mit ihrem Addix-Compound und Profil ordentlich Traktion auf trockenen bis schneematschigen Trails und rollen trotzdem noch erstaunlich gut, sodass auch lange Tagestouren nicht zur Tortur werden. Hier macht sich auch die zentrale Sitzposition positiv bemerkbar. Einziger Wermutstropfen: Fahrer mit großen Füßen oder globigen Schuhen werden öfters mal mit der Ferse ungewollt die Kettenstrebe touchieren."

FAZIT "Das SLIDE TRAIL 9.0 macht einfach Spaß! Es ist von vorne bis hinten durchdacht und die beste Wahl für diejenigen, die ein Bike für alles suchen und dafür nicht das Sparbuch plündern wollen. Wertige Ausstattung und Fahrspaß gibt es von RADON hier zum Versendertypischen fairen Preis."

www.prime-mountainbiking.de

Mehr Informationen zum SLIDE TRAIL 9.0

 

 

Categories

Test reviews , SLIDE TRAIL , News

back