back

Test reviews

Bike Dauertest mit dem SLIDE CARBON 140 9.0

06.11.2017

Auf Wanderschaft

Das leichte RADON SLIDE schien der perfekte Begleiter für die Alpenüberquerung. Das erkannten schnell auch die Kollegen. So wechselter das Versender-Bike gleich mehrmals den Besitzer.

Ob das wohl hält? Schon bei der Präsentation des SLIDE CARBONS waren wir uns einig: Das Diät-All-Mountain muss in den Dauertest. Der komplett aus Kohlenstoff gefertigte Rahmen bringt es gerade mal auf 2,5 Kilo, samt Dämpfer. Da waren wir natürlich skeptisch. Doch das Labor gab früh Entwarnung. Steifigkeitswerte: okay. Die Ausstattung überzeugte sowieso von Anfang an. Ein kompletter XT-Antrieb, inklusive Bremsen, und dann auch noch in 2x11-Ausführung. Das Ganze garniert mit einem sensiblen Fox-Factory-Fahrwerk und DT-Swiss-Laufrädern, Rahmenschoner und Chain-Suck-Blechen - RADON scheint hier wirklich an alles gedacht zu haben. Das perfekte All-Mountain-Menü schien angerichtet. Und so kam es auch, dass das Bike nicht nur bei mir den Appetit weckte. Gleich zwei weitere Tester wollten das SLIDE zur Alpenüberquerung ausführen und fleißig Kilometer damit sammeln. Ich dagegen beschränkte mich auf meine Hausrunde auf den Isar-Trails und Tages-Touren in den Alpen. Das 12,6 Kilo leichte SLIDE lässt sich leichtfüßig beschleunigen und geht gerade mit der leichten Standardbereifung flott voran. Wer Gas geben möchte, liegt hier genau richtig. Die Zweifach-Übersetzung nimmt selbst steilen Alpenanstiegen den Schrecken. Zentral im Bike positioniert erklimmt man lange Steigungen entspannt. Im harten Alpen-Einsatz stoßen die leichten Nobbys dann aber schnell an ihre Grenzen. Mit robuster Bereifung macht das SLIDE aber selbst im technischen Gelände Spaß. Das leichte Bike geht agil durch die Kurve und liegt satt, ohne dabei jedoch übermäßig Reserven zu bieten. Nur der Hinterbau wirkte stellenweise etwas leblos. Ein etwas flacherer Lenkwinkel würde dem SLIDE guttun und wäre sozusagen das Sahnehäubchen auf dem All-Mountain-Menü. Getauscht wurde am Test-Bike wenig – außer dem Fahrer – die Ausstattung ist nahezu perfekt. Leider nervte schon früh das Pressfit-Lager, und ein unsauber verpresstes Lager im Hinterbau verursachte Knarzgeräusche. Der leichte Rahmen dagegen hält bis heute tapfer durch.

Mehr Informationen zur SLIDE CARBON 140-Serie

Categories

Test reviews , Slide Carbon 140 Series , News

back