FAQ

Hinweise für Pflege und Montage von Carbonkomponenten

Pflege

  • Verwenden Sie für die Pflege von Carbonteilen bitte nur Wasser oder sanfte Reinigungsmittel, auf keinen Fall aber Lösungsmittel!
  • Versiegeln Sie nach der Reinigung und generell regelmäßig die Oberfläche insbesondere an den Stellen, an denen Metallteile einlaminiert sind (Zuggegenhalter, Anlötsockel, Sattelstützklemmung, Tretlagerbereich), gründlich mit Hartwachs, um Korrosion vorzubeugen.

Montage

  • Carbonteile dürfen im Klemmbereich nicht gefettet werden! Das würde das erforderliche Drehmoment für eine rutschsichere Klemmung erhöhen. Carbonfasern können durch zu hohe Klemmkräfte beschädigt werden, deshalb benutzen Sie bitte im Klemmbereich reibungserhöhende Montagepaste (z.B. Dynamic).
  • Bei Gabeln mit Carbonschäften darf niemals eine handelsübliche Aheadkralle eingeschlagen werden. Verwenden Sie bitte ausschließlich hierfür vorgesehene Expander. Vorbauten mit Segmentklemmung sind ebenfalls ungeeignet, sie verteilen den Druck nicht größflächig genug. Auch für den Vorbauklemmbereich emfehlen wir reibungserhöhende Montagepaste, um das angebrachte Drehmoment so gering wie möglich zu halten.
  • Achten Sie bei Carbonsattelstützen auf ein akkurat ausgeriebenes Sitzrohr! Hervorstehende Aluspäne können die Sattelstütze schon bei der Montage beschädigen.
  • Die Montage von Barends an Carbonlenkern ist nur ratsam, wenn der Hersteller die Lenkerenden dementsprechend verstärkt hat. Bitte verwenden Sie stets die dafür vorgesehenen Lenkerstopfen. Sollten Zweifel bestehen, ob Ihr Lenker für die Verwendung von Barends freigegeben ist, erkundigen Sie sich bitte auf der Hersteller-Homepage:

Race Face 

Syntace 

Ritchey 

FSA

Truvativ

Kategorien

FAQ

Zurück