Roadbike Training
R1

R1

Die R1 Serie beweist eindrucksvoll, dass ein hochwertig ausgestattetes Rennrad im Einsteigerbereich nicht teuer sein muss! Der Aluminiumrahmen des R1 ist mit dem Radon Conehead ausgestattet, der den Einsatz getaperter Gabeln ermöglicht und die Rahmensteifigkeit signifikant erhöht. Statt des bisherigen Taperings von 11/8” auf 1,5” verwenden wir in 2016 für mehr Komfort 11/8” auf 11/4”-Double Chamber Vollcarbongabeln. Ein Superlight-Rohrsatz aus 3-fach konifiziertem 7005er Aluminium senkt das Gewicht und übersetzt die Kraft des Antritts effizient in Vortrieb. Schon beim R1 kommen PressFit Tretlager zum Einsatz, am Hinterbau dämpfen Flex-Stray Streben vertikale Stöße und sorgen spürbar für Komfort. Die sportliche Geometrie und das direkte Lenkverhalten machen unser Einsteigermodell zu einem reinrassigen Sportler, der sich für die abendliche Trainingseinheit ebenso eignet wie für ausgiebige Touren. Wir bieten das R1 in zwei verschiedenen Varianten an: Das Einsteigermodell gibt es für 999,– Euro, für 1199,– Euro gibt es das R1 Rahmenset dann schon mit einer kompletten Shimano Ultegra-Ausstattung.  Somit bleiben wir auch 2016 unserem Leitgedanken treu: Mehr Bike für’s Geld!

Sage Carbon

Sage Carbon

Eine komplette Neuentwicklung in unserer Rennradpalette stellen wir 2016 mit dem Sage Carbon vor. Der Einstieg in die Carbon Welt des Rennradsports ist bereits für sensationelle 1599 € mit ebenso hochwertiger Ausstattung zu haben. Mit seinem Performance orientierten Rahmen richtet sich das Radon Sage Carbon an den ambitionierten Tourenfahrer und Racer. Dank des State-of-the-Art Twin Mold Verfahrens und der formoptimierten Oversized-Carbonrohre des Hauptrahmens und der Kettenstreben erzielt der Monocoque-Rahmen optimale STW-Werte für beste Sprintperformance und Kraftübertragung. Die schlanken Sitzstreben und das flache Oberrohr sorgen im Gegenzug für eine sehr gute vertikale Dämpfung.

Roadbike Competition
Ignite

Ignite

Das 2015 komplett neu entwickelte Radon Ignite geht 2016 nur leicht überarbeitet an den Start. Wir präsentieren einen superleichten High-End Aluminiumrahmen; bei einer Rahmenhöhe von 56cm liegt das Rahmengewicht bei sagenhaften 1.170g. Der klassisch anmutende Rahmen des Ignite ist mit dem getaperten Radon Conehead Steuerkopf ausgestattet, Shimano PressFit Innenlager sorgen im Tretlagerbereich für hohe Steifigkeitswerte. Für mehr Komfort misst die Sattelstütze im Durchmesser lediglich 27,2mm.

Spire Carbon

Spire Carbon

Unserem 2015 komplett neu entwickelten Carbon-Klassiker Spire haben wir für 2016 ein optisches Facelift spendiert. Im Focus der Rahmenentwicklung stand sowohl die Verbesserung einzelner Steifigkeitswerte als auch die Steigerung des Komforts im Mittelpunkt. Der Rahmen wiegt 950g, somit bringt er 5% weniger auf die Wage als sein Vorgängermodell. Für mehr Komfort sorgt das Sattelstützenmaß von 27,2mm in Verbindung mit flexenden Sitzstreben, einem optimierten Layup und modifizierten Rohrshapes. Die Steifigkeit des Steuerkopfs konnte um 30% erhöht werden; Unter dem Strich bedeutet dies eine Erhöhung der Stiffness-to-weight-ratio um insgesamt 25%! Darüber hinaus ist das Spire für den Einsatz von Shimanos Di2 Schaltgruppe vorbereitet.

Vaillant

Vaillant

Das Vaillant ist unser schnellstes “Pferd” im Stall, auch in 2016 ist es wieder ganz vorne mit dabei bei der Jagd um’s Podium! Unser Stealth-Bomber, wie die Fachpresse über die markante Optik titelte, bekommt einige markante Farbelemente spendiert, die das Rad zum absoluten Hingucker machen. Der aerodynamisch optimierte Rahmen bietet dem Wind deutlich weniger Widerstand als herkömmliche Rahmenformen - ein deutlicher Vorteil beim Kampf gegen die Uhr. Die sportliche Renngeometrie, sein geringes Gewicht und eine außerordentlich hohe Steifigkeit sorgen für effiziente Kraftumwandlung, jeder Pedalschlag mündet in konsequentem Vortrieb. Lenkbefehle werden vom Vaillant präzise und direkt umgesetzt, so liefert das Vaillant genau jenes hohe Maß an Performance, das am Ende die entscheidenden Sekunden ausmacht.